Forschung
Veröffentlichungen
Zur Person
     
 


I.      Selbstständige Schriften 

Der Vertrieb von Arzneimitteln über das Internet im Spannungsfeld von Freihandel und Gesundheitsschutz, Eschborn: Govi, 2002, 84 Seiten

Internationaler und europäischer Gesundheitsschutz. Gesundheitsrecht in WHO, FAO/CAK, WTO und EU, unter besonderer Berücksichtigung des Lebensmittelrechts,  Baden-Baden: Nomos, 2004, 402 Seiten, zugl.: Tübingen, Universität, Jur. Dissertation, 2000

 
 II.     Beiträge in Handbüchern und Nachschlagewerken 

Consumer Protection and Public Health
in: Andrea Ott/Kirstyn Inglis (Hrsg.), Handbook on European Enlargement. A Commentary on the Enlargement Process, Den Haag: T.M.C. Asser Press, 2002, S. 867-880

Verbraucherschutz, Lebensmittelsicherheit und öffentlicher Gesundheitsschutz
in: Siegfried Frech/Martin Große Hüttmann/Reinhold Weber (Hrsg.), Handbuch Europapolitik, Stuttgart: Kohlhammer, 2009, S. 140-153

Codex Alimentarius Commission
in: Max Planck Encyclopedia of Public International Law, Oxford: Oxford University Press, 2012, Volume II, S. 276-281 [auch online erhältlich seit 2008 mit Updates unter: http://opil.ouplaw.com]

The EC Asbestos Case
in: Max Planck Encyclopedia of Public International Law, Oxford: Oxford University Press, online erhältlich seit 2015 unter: http://opil.ouplaw.com

 
 III.    Beiträge in Sammelbänden

Zur europarechtlichen Zulässigkeit des Versandverbots von Medikamenten
in: Martin Nettesheim/Thomas Oppermann (Hrsg.), Die Tschechische Republik und die Europäische Union, Berlin: Duncker und Humblot, 2003, S. 159-175

Verfassungsrechtliche und europarechtliche Bewertung der Neuregelungen zum Versandhandel
in: Elmar Mand (Hrsg.), Neuregelung des Apothekenrechts, Frankfurt am Main 2004, S. 66-86, zugleich in: Apotheke & Recht, 7. Jg. (2004), Heft 2, S. 44-52

Evropská ochrana zdraví a vliv základních práv na zdravotnické výkony – Europäischer Gesundheitsschutz und grundfreiheitliche Inanspruchnahme von Gesundheitsdienstleistungen
in: Luboš Tichý (Hrsg.), Základní Lidská Práva v Jednotlivých Právních Odvětvích – Grundrechte und einzelne Rechtsgebiete, Prag: Univerzita Karlova v Praze, 2006, S. 160-181

Staatliche Subventionen an öffentliche Krankenhäuser – zum Gewinn an Rechtssicherheit durch die Kommissions-Entscheidung 2005/842/EG
in: Gerald G. Sander/Rainer Vetter (Hrsg.), Regelungswut in der EU – Wahrheit oder Mythos? Zur Regelungsdichte in Europa anhand ausgewählter Fallbeispiele, Berlin: Logos, 2007, S. 189-210

Arzneimittelversorgung der Entwicklungsländer in Krisensituationen – Zwangslizenzen nach dem TRIPS-Abkommen
in: Rainer Pitschas (Hrsg.), Handel und Entwicklung im Zeichen der WTO – ein entwicklungspolitisches Dilemma, Berlin: Duncker und Humblot, 2007, S. 319-340

Der Begriff der öffentlichen Gesundheit als Herausforderung für den EU-Sprachendienst
in: Lenka Adámková (Hrsg.), Lingua Germanica 2008. Sborník z konference, Plzeň: Západočeská univerzita v Plzni, 2008, S. 93-97

Gesundheitsschutz in der Europäischen Grundrechte-Charta
in: Karel Klíma/Gerald G. Sander (Hrsg.), Grund- und Menschenrechte in Europa, Hamburg: Kovač, 2010, S. 217-235

Die Offene Methode der Koordinierung im Gesundheitsbereich
in: Nada Bodiroga Vukobrat/Gerald G. Sander/Sanja Barić (Hrsg.), Offene Methode der Koordinierung in der Europäischen Union – Open Method of Coordination in the European Union, Hamburg: Kovač, 2010, S. 151-171

Zur Bedeutung der Standards der Codex Alimentarius Kommission im Welthandel und im europäischen Lebensmittelrecht
in: Nada Bodiroga-Vukobrat/Gerald G. Sander/Sanja Barić (Hrsg.), Regulierungsagenturen im Spannungsfeld von Recht und Ökonomie – Regulatory Agencies in the Tension Between Law and Economics, Hamburg: Kovač, 2012, S. 201-229

Wirtschaftsfreiheit und Gesundheitsschutz im Welthandel – Der Asbestfall vor den Streitbeilegungsgremien der WTO
in: Gerald G. Sander, Tobias Scheel und Anna Esposito (Hrsg.), Öffentliches Recht im Wandel. Liber amicorum Armin Dittmann, Hamburg: Kovač, 2015, S. 271-293

 
IV.   Beiträge in Zeitschriften

Gesundheitsschutz in der WTO – eine neue Bedeutung des Codex Alimentarius im Lebensmittelrecht?
in: Zeitschrift für europarechtliche Studien, 3. Jg. (2000), Heft 3, S. 335-375

Rechtsfragen des Arzneimittelhandels im Internet
in: Pharma Recht, 24. Jg. (2002), Heft 8, S. 269-276
in: Apotheke & Recht, 5. Jg. (2002), Heft 5, S. 132-139

Spotřebitelské a zdravotní právo ES v kandidátských zemích [EG-Verbraucher- und Gesundheitsrecht in den Kandidatenstaaten]
in: EMP, 11. Jg. (2002), Nr. 3-4, S. 24-32

Der Arzneimittelversand im Lichte der Keck-Rechtsprechung des EuGH – zugleich Anmerkung zu den Schlussanträgen in der Rechtssache C-322/01
in: Pharma Recht, 25. Jg. (2003), Heft 11, S. 371-378 [zusammen mit Daniel Sigloch]

Zwangslizenzen zur Arzneimittelherstellung in Entwicklungsländern
in: NORD-SÜD aktuell, 18. Jg. (2004), Nr. 1, S. 125-133

Abschläge im Arzneimittelhandel und EG-Warenverkehrsfreiheit – europarechtliche Anmerkungen zum Beitragssatzsicherungsgesetz
in: Vierteljahresschrift für Sozialrecht, Dezember 2004, Heft 5, S. 371-384

Europäischer Gesundheitsschutz als primärrechtliche Aufgabe und grundrechtliche Gewährleistung
in: Zeitschrift für europarechtliche Studien, 8. Jg. (2005), Heft 2, S. 253-272

Europäische Gesundheitspolitik und nationale Gesundheitswesen
in: Vierteljahresschrift für Sozialrecht, Dezember 2005, Heft 5, S. 447-468

Evropské právo v oblasti zdravotnictví podle čl. 152 SES [Europäisches Gesundheitsrecht nach Art. 152 EGV]
in: Jurisprudence [Zeitschrift für europäisches, tschechisches und slowakisches Recht und Rechtsprechung], 15. Jg. (2006), Nr. 1, S. 27-31

Maßnahmen der Europäischen Union im Bereich der Krebsbekämpfung
in: GesundheitsPolitik • Management • Ökonomie, 12. Jg. (2006), Heft 4, S. 95-103

 
V.      Urteilsbesprechung

Národní zákazy zásilkového obchodu s léčivy [Nationale Versandhandelsverbote mit Arzneimitteln – Anmerkungen zum Urteil des EuGH in der Rechtssache C-322/01 „DocMorris“]
in: Jurisprudence, 14. Jg. (2005), Nr. 7, S. 44-46


VI.   Buchherausgeberschaft

Offene Methode der Koordinierung in der Europäischen Union – Open Method of Coordination in the European Union
Hamburg: Kovač, 2010, 346 Seiten [zusammen mit Nada Bodiroga Vukobrat und Sanja Barić]

Personalized Medicine
Cham u. a.: Spinger, 2016, VIII, 278 Seiten  [zusammen mit Nada Bodiroga-Vukobrat, Daniel Rukavina und Krešimir Pavelić]

 
VII.    Herausgeberschaft von Schriftenreihe

Schriften zum Sozial-, Umwelt und Gesundheitsrecht
Hamburg: Kovač, seit 2010, bisher vier Bände